Anforderungen an nützliche Gesundheitsinformationen

(Zuletzt aktualisiert: 5. Mai 2013)
Anforderungen an nützliche Gesundheitsinformationen

Anforderungen an nützliche Gesundheitsinformationen

Das „Pharmabrief  Special“  1/2008: Anforderungen an nützliche Gesundheitsinformationen bietet wichtige Grundlageninformationen für alle, die sich ernsthaft mit der Bereitstellung von Informationsangeboten im Zusammenhang mit Gesundheit und insbesondere Medikamenten befassen. Die vorliegende Broschüre entstand auf der Basis einer europäischen Gemeinschaftsarbeit, an der sich u.a. Health Action International (HAI), die International Society of Drug Bulletins (ISDB) und Medicine in Europe Forum (MiEF) beteiligt haben.

Wie kann man sich am besten in gesundheitlichen Fragen orientieren? Ein Thema, das viele BürgerInnen beschäftigt, im politischen Raum aber oft zu kurz kommt. Angesichts der Bestrebungen der Pharmaindustrie, die Regeln für Information zu Gesundheit, Krankheiten und Medikamenten zu ihren Gunsten zu ändern, ist es höchste Zeit, klare Kriterien für gute Gesundheitsinformationen in die öffentliche Debatte einzubringen. Die Veröffentlichung der „BUKO Pharmakampagne“ (www.bukopharma.de) ist eine deutsche Übersetzung der internationalen Erklärung des Zusammenschlusses von unabhängigen Organisationen, die sich industrieunabhängig für die Verbesserung der Informationen einsetzen, spielt doch Information eine bedeutende Rolle zur Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit, sowohl für den Einzelnen als auch für die Gesellschaft als Ganzes. Wie kann man sich am Besten in gesundheitlichen Fragen orientieren?

Die Broschüre liefert Kritierien, die bei der Beurteilung und Verwendung von Gesundheitsinformationen wichtig sind und zeigt Hindernisse auf, die den Zugang zu nützlichen Informationen versperren. Darüber hinaus enthält sie zahlreiche Adressen in Deutschland und Europa, bei denen sich VerbraucherInnen unabhängig informieren können und stellt Forderungen auf, wie in der Zukunft der Zugang zu unabhängigen Gesundheitsinformationen nachhaltig gesichert werden kann. Deshalb: Unbedingte Leseempfehlung von uns!

Ausgabe in deutscher Sprache:

Anforderungen an nützliche Gesundheitsinformationen [pdf, bei www.bukopharma.de]

Ausgabe in englischer Sprache:

Relevant health information for empowered citizens [pdf, bei www. bukopharma.de]

3 Kommentare
  1. […] Unsere Online-Broschüre „Ein anderes Rezept“ – weitgehend erstellt auf der Basis der Arbeit von Anne Rochon Ford Anforderungen an nützliche Arzneimittelinformationen […]

  2. […] Spezial (Buko): Anforderungen an nützliche Gesundheitsinformationen (mit vielen weiterführenden […]

  3. […] Anforderungen an nützliche Gesundheitsinformationen von BUKOPHARMA […]

Schreibe einen Kommentar

Benutzungshinweis

Die dieser Webseite zugrunde liegenden Inhalte beleuchten Einzelaspekte aus der Perspektive von betroffenen Frauen und Frauengesundheitsbewegung. Die hier bereitgestellten Informationen sind kein Ersatz für ärztliche Beratung und Behandlung. Im Einzelfall sind Diagnose und Therapieempfehlungen immer Sache der behandelnden ÄrztInnen. Weiterlesen: Haftungsausschluss / Disclaimer

Werbung?

Diese Webseite ist werbefrei.

Akkreditierung

Diese Website ist bei der Health On the Net Foundation akkreditiert.
Wir berücksichtigen HONcode Standards. Zur Überprüfung klicken Sie bitte auf das HON-Logo. Diese Website ist seit 2007 bei der Health On the Net Foundation akkreditiert. Wir berücksichtigen HONcode-Standards. Zur Überprüfung klicken Sie bitte auf das HON-Logo.

LibraryThing

Wir …

... sind eine kleine unabhängige Gemeinschaft von Frauen, die sich im Kontext Brustkrebs engagieren. Wir wollen die bestmögliche Behandlung für alle, die von dieser schweren Erkrankung betroffen sind. Wir wollen aber auch, dass die Forschung über die Ursachen von Brustkrebs und über die Möglichkeiten der Primärprävention endlich grundlegend verbessert werden.

Wir sind ein kreatives, privat finanziertes Low-Budget-Projekt, das grundsätzlich jegliche Finanzierung im Interessenkonflikt ablehnt und insbesondere keine Pharmagelder annimmt. Lesen Sie dazu unsere Leitlinie, entsprechend der Richtlinie zur Einwerbung von Drittmitteln von Breast Cancer Action.

Spenden …

Breast Cancer Action Germany - die kritische Annäherung rund um das Thema Brustgesundheit und Brustkrebs im Kontext von Medizin, Krankheitsvermeidung, Umwelt, Gesellschaft und Politik mit dem Schwerpunkt Selbstschutz / Verbraucherinnenschutz.

Wir lehnen uns u.a. an die Arbeit von Breast Cancer Action mit Sitz in San Francisco an. Diese Arbeit hilft uns sehr. Ohne die wichtige Arbeit der engagierten Frauen von Breast Cancer Action (www.bcaction.org) nachzunutzen, hätten wir von Frauenseite in Deutschland keine wirklich neutralen Berichte zu vielen wichtigen und komplizierten Themenbereichen bei Brustkrebs. Die Arbeit von Breast Cancer Action ist wertvoll und nicht kostenlos zu leisten.
Es ist möglich, direkt an Breast Cancer Action in den USA zu spenden. Die Spenden werden in der Breast Cancer Action-Zeitschrift „Source“ veröffentlicht, wenn nichts anderes angekreuzt wird. Es ist auch möglich, für namentlich genannte Patientinnen oder zum Gedächtnis von Frauen mit Brustkrebs, die nicht mehr leben, zu spenden. Eine Spende ist einfach z.B. über Kreditkarte möglich: Breast Cancer Action unterstützen.