Wegweiser Frauengesundheit

(nach Städten sortiert)

Inhalt

Berlin: Feministisches Frauengesundheitszentrum

Bamberger Str. 51
10777 BERLIN

Tel. 030. 213 95 97

ffgzberlin@snafu.de
www.ffgz.de

Berlin: Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft

zu den >>> Gynäkologinnen im AKF
Sigmaringer Str. 1

10713 BERLIN
Tel. 030-863 93 316

buero@akf-info.de
www.akf-info.de

Berlin: Lesbengesundheit.de – Lesbian Health in Germany

Dr. Gabriele Dennert
Graefestrasse 16
10967 BERLIN
Tel. 030-5314 0480

admina@lesbengesundheit.de
www.lesbengesundheit.de

Berlin: Netzwerk Frauengesundheit Berlin

Geschäftsstelle: Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen
Martin-Luther-Str. 105
10825 BERLIN

Tel. 030-9013 8950

geschaeftsstelle@frauengesundheit-berlin.de
www.frauengesundheit-berlin.de

Bochum: Frauen Gesundheits Zentrum

Verein zur Förderung der Frauengesundheit im Ruhrgebiet e.V.
Alsenstr. 27
44789 BOCHUM

Tel. 0234-333 85 100

fgz.ruhrgebiet@gmx.de
www.fgz.bo-alternativ.net

Bremen: FrauenGesundheitsZentrum Bremen

Elsflether Str. 29
28219 BREMEN

Tel. 0421-380 97 47

fgzbremen@aol.com
www.fgz-bremen.de

Darmstadt: Weiterleben e.V.

Martinstraße 81
64285 DARMSTADT
Tel. 06151-951 2708
Fax 06151-951 2709

Telefon-Hotline „Brustkrebsberatung“
Mittwochs 17.00 – 19.00 Uhr

Cornelia Hinrichsen, Ärztin, psychoonkologische Beratung
Tel. 06151-951 2708

www.weiterleben.org

Dresden: Frauen- und Mädchengesundheitszentrum MEDEA

Prießnitzstr. 55
01099 DRESDEN

Tel. 0351-849 56 79

medea-dresden@gmx.de
www.medea-dresden.de

Frankfurt: Feministisches Frauengesundheitszentrum

Das Frankfurter FGZ wurde wegen vollständiger Kürzung der Mittel geschlossen, die Webseite gibt es jedoch zurzeit noch.

www.ffgz-frankfurt.de

Freiburg: Frauen- und MädchenGesundheitsZentrum e. V.

Basler Str. 8
79100 FREIBURG i.Br.

Tel. 0761-202 15 90

info@fmgz-freiburg.de
www.fmgz-freiburg.de

Göttingen: FGZ Cara e.V. (vormals Frauengesundheitszentrum)

Groner Straße 32/33
37073 GöTTINGEN

Tel. 0551-48 45 30
Fax 0551-487060

fgz@fgz-goettingen.de
www.fgz-goettingen.de

Hannover: Nationales Netzwerk Frauen und Gesundheit

c/o Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.
Fenskeweg 2
30165 HANNOVER
Tel. 0511-350 00 52

info@gesundheit-nds.de
www.nationales-netzwerk-frauengesundheit.de

Hannover: Frauen- und Mädchen GesundheitsZentrum Region

Escherstr. 10
30159 HANNOVER

Tel. 0511-300 45 46

info@fmgz-hannover.de
www.fmgz-hannover.de

Heidelberg: FrauenGesundheitsZentrum

Alte Eppelheimerstr. 38
69115 HEIDELBERG

Tel. 06221-213 17

info@fgz-heidelberg.de
www.fgz-heidelberg.de

Köln: Feministisches Frauengesundheitszentrum Hagazussa

Roonstr. 92
50674 KÖLN

Tel. 0221-23 40 47

info@frauengesundheitszentrum-koeln.de
www.frauengesundheitszentrum-koeln.de

Köln: FrauenLeben e.V.

Venloer Str. 405-407
50825 KÖLN
Bürotelefon 0221-954 16 60
Fax 0221-954 16 62

mail@frauenleben.org

Institut für feministische Therapie
Tel. 0221-546 16 74
mail@frauenleben.org

Lübeck: Frauenkommunikationszentrum ARANAT

Steinrader Weg 1
23558 LÜBECK

Tel. 0451-408 28 50

info@aranat.de
www.aranat.de

München: Women in Europe for a Common Future (WECF e.V.)

St.-Jakobs-Platz 10
80331 MÜNCHEN
Tel. 089-232 393 80

wecf@wecf.eu
www.wecf.eu

München: FrauenGesundheitsZentrum

Nymphenburger Str. 38 Rgb.
80335 MÜNCHEN

Tel. 089-129 11 95

fgz@fgz-muc.de
www.fgz-muc.de

Nürnberg: Frauengesundheitszentrum

Fürther Str. 154
90429 NÜRNBERG

Tel. 0911-32 82 62

fgz@fen-net.de
www.fen-net.de/fgz

Offenburg: FrauenGesundheitsZentrum

Hindenburgstr.28
77654 OFFENBURG

Tel. 0781-91 94 827

fmgz-offenburg@web.de
www.fmgz-offenburg.de

Regensburg: Frauengesundheitszentrum

Untere Bachgasse 12/14
93047 REGENSBURG

Tel. 0941-816 44

fgz-regensburg@gmx.de
www.fgz-regensburg.de

Stuttgart: Feministisches Frauengesundheitszentrum

Kernerstr. 31
70182 STUTTGART

Tel. 0711-29 63 56

ffgz.stuttgart@tiscali.de
www.ffgzstuttgart.de

Tübingen: Treffpunkt Krebs
TÜBINGEN

Kontaktmöglichkeit für jüngere Frauen

info@treffpunktkrebs.de
www.treffpunktkrebs.de

Werder: Lachesis e.V.

Bundesverband der Heilpraktikerinnen – Verein von Frauen zur Förderung der Naturheilkunde
Geschäftsstelle
Forellensteig 4
14542 WERDER / HAVEL

Tel. 03327 – 668 480

Zeitschrift Lachesis (Hinweis: Einige der sehr wertvollen und schönen Hefte sind auch in den ressourcen erschlossen …)

info@lachesis.de
www.lachesis.de

Wiesbaden: Frauengesundheitszentrum Sirona

Schiersteinerstr. 21
Eingang Niederwaldstraße
65187 WIESBADEN

Tel. 0611-30 16 94

fgz-sirona@t-online.de
www.fgz-sirona.de

Mehr zur Arbeit der Frauengesundheitszentren unter http://www.frauengesundheitszentren.de/

Ausland

Österreich: Frauengesundheitszentrum Graz

Joanneumring 3
A-8010 GRAZ
Österreich
www.fgz.co.at  (sehr empfehlenswerte Adresse und Webseite im deutschsprachigen Raum)

Kanada: Women and Health Protection, Toronto

P.O. Box 291, Station Q
TORONTO, Ontario
M4T 2M1

whp.apsf@gmail.com
www.whp-apsf.ca (Inhalte werden in engl. und franz. Sprache verfügbar gemacht, s. auch Anne Rochon Ford.)

Kanada: Canadian Women’s Health Network, Winnipeg

Suite 203, 419 Graham Avenue
Winnipeg, Manitoba
CANADA R3C 0M3
Tel. 001-204-942-5500
Fax 001-204-989-2355
cwhn@cwhn.ca
www.cwhn.ca

USA: National Women’s Health Network, Washington

US-1413 K Street, NW, 4th floor,
WASHINGTON DC 20005
USA

http://nwhn.org (NWHN ist eine unabhängige Stimme der Frauengesundheitsbewegung)

USA: Our bodies Ourselves, Cambridge

5 Upland Road #3
Cambridge, MA 02140
Tel. 001-617-245-0200
Fax 001-617-245-0201

office@bwhbc.org
www.ourbodiesourselves.org

4 Kommentare
  1. […] übernehmen für die eigene Krankheit, das eigene Leben, darüber lesen, sich Notizen machen, Selbsthilfegruppen in Anspruch nehmen und die eigenen Aktivitäten nicht stoppen, wenn möglich, mit Menschen reden, […]

  2. […] Hinzu kommt die Literaturliste zur Frauengesundheit und Infoadressen, die in etwa unserem Wegweiser Frauengesundheit […]

  3. […] (Infragestellung medizinischer Autorität) in den Raum gestellt haben. In Deutschland waren dies Feministische Frauengesundheitszentren oder unabhängige Frauengesundheitsnetzwerke (z.B. AKF Jahrestagung 1999 zum Thema Brustkrebs), […]

  4. […] dem Nationalen Netzwerk Frauen und Gesundheit und dem Netzwerk Frauengesundheit Berlin sowie den unabhängigen Frauengesundheitsnetzwerken und berichten auch künftig über wichtige Ressourcen und Termine im Zusammenhang mit […]

Schreibe einen Kommentar

Benutzungshinweis

Die dieser Webseite zugrunde liegenden Inhalte beleuchten Einzelaspekte aus der Perspektive von betroffenen Frauen und Frauengesundheitsbewegung. Die hier bereitgestellten Informationen sind kein Ersatz für ärztliche Beratung und Behandlung. Im Einzelfall sind Diagnose und Therapieempfehlungen immer Sache der behandelnden ÄrztInnen. Weiterlesen: Haftungsausschluss / Disclaimer

Werbung?

Diese Webseite ist werbefrei.

Akkreditierung

Diese Website ist bei der Health On the Net Foundation akkreditiert.
Wir berücksichtigen HONcode Standards. Zur Überprüfung klicken Sie bitte auf das HON-Logo. Diese Website ist seit 2007 bei der Health On the Net Foundation akkreditiert. Wir berücksichtigen HONcode-Standards. Zur Überprüfung klicken Sie bitte auf das HON-Logo.

LibraryThing

Wir …

... sind eine kleine unabhängige Gemeinschaft von Frauen, die sich im Kontext Brustkrebs engagieren. Wir wollen die bestmögliche Behandlung für alle, die von dieser schweren Erkrankung betroffen sind. Wir wollen aber auch, dass die Forschung über die Ursachen von Brustkrebs und über die Möglichkeiten der Primärprävention endlich grundlegend verbessert werden.

Wir sind ein kreatives, privat finanziertes Low-Budget-Projekt, das grundsätzlich jegliche Finanzierung im Interessenkonflikt ablehnt und insbesondere keine Pharmagelder annimmt. Lesen Sie dazu unsere Leitlinie, entsprechend der Richtlinie zur Einwerbung von Drittmitteln von Breast Cancer Action.

Spenden …

Breast Cancer Action Germany - die kritische Annäherung rund um das Thema Brustgesundheit und Brustkrebs im Kontext von Medizin, Krankheitsvermeidung, Umwelt, Gesellschaft und Politik mit dem Schwerpunkt Selbstschutz / Verbraucherinnenschutz.

Wir lehnen uns u.a. an die Arbeit von Breast Cancer Action mit Sitz in San Francisco an. Diese Arbeit hilft uns sehr. Ohne die wichtige Arbeit der engagierten Frauen von Breast Cancer Action (www.bcaction.org) nachzunutzen, hätten wir von Frauenseite in Deutschland keine wirklich neutralen Berichte zu vielen wichtigen und komplizierten Themenbereichen bei Brustkrebs. Die Arbeit von Breast Cancer Action ist wertvoll und nicht kostenlos zu leisten.
Es ist möglich, direkt an Breast Cancer Action in den USA zu spenden. Die Spenden werden in der Breast Cancer Action-Zeitschrift „Source“ veröffentlicht, wenn nichts anderes angekreuzt wird. Es ist auch möglich, für namentlich genannte Patientinnen oder zum Gedächtnis von Frauen mit Brustkrebs, die nicht mehr leben, zu spenden. Eine Spende ist einfach z.B. über Kreditkarte möglich: Breast Cancer Action unterstützen.