Ansicht 1 von 3 aus 3 Beiträgen
Archiv | Nachsorge RSS feed for this section

Die Nachsorge bei Brustkrebs

Die Therapie ist geschafft, die Therapie hört auf. Und jetzt? Eine technisierte, an Apparatemedizin orientierte Form des ständigen Monitorings von Frauen mit Brustkrebs bringt nach heutigem Erkenntnisstand keine Überlebensvorteile. Was kann frau selbst für sich tun, was sollte sie wissen? Wir verweisen hier auf wichtige Informationen zum Weiterleben: AKF-Special zur Krebsnachsorge im AKF-Info Nr. 2/2006  Weiterlesen ……

0

Perspektiven von Frauen mit Krebserkrankung

Britta Rochier: Dem Krebs ins Gesicht sehen – Gedanken zum Thema Krebserkrankung von Frauen und den sozialen Folgen [erschienen in: Dr. med. Mabuse, Nr. 177 · Januar / Februar 2009, Veröffentlichung hier mit freundlicher Genehmigung der Autorin und des Verlags]. Britta Rochier greift aus der Perspektive einer Betroffenen erstmals kritisch die soziale Lage von jüngeren  Weiterlesen ……

1

Langzeitüberleben und Rezidiv bei Brustkrebs im Zeitraum von fünf Jahren

In ihrem Newsletter „E-Alert“ vom September 2008 berichtet Breast Cancer Action (San Francisco) unter anderem über eine Studie mit dem Titel „Residual Risk of Breast Cancer Recurrence 5 Years After Adjuvant Therapy“ (dt.: Restrisiko von Brustkrebsrezidiven 5 Jahre nach adjuvanter Therapie), die Ende August im „Journal of the National Cancer Institute“ veröffentlicht wurde. Eine Zusammenfassung  Weiterlesen ……

2